Für 9€ nach Sylt?

Das wärs, oder? Jetzt ist das möglich, und zwar mit dem 9€-Ticket.

So schön sich das auch anhört, war es trotzdem ein ziemliches Hin- und Her mit dem sogenannten „9€-Ticket“: Vorgeschlagen wurde es im März diesen Jahres von der aktuellen Regierungskoalition als Teil des Entlastungspaketes für die Bürger*innen. Beschlossen wurde es von Bundestag und Bundesrat am 19. Mai 2022.

Aber was ist dieses „9€-Ticket“ überhaupt?

Mit diesem Ticket ist es möglich, für nur 9€ den Nah- und Regionalverkehr für einen Monat bundesweit zu nutzen. Dazu zählen alle Busse, Trams, U- und S-Bahnen und mancherorts auch Fähren des Öffentlichen Personennahverkehrs sowie Züge der Deutschen Bahn und anderer Anbieter. Das Ticket ist seit dem 23.05.22 erhältlich und im Juni, Juli und August nutzbar.

Doch was denken unsere Schüler*innen darüber?

„Ja, ich würde das 9€-Ticket benutzen, um mit meinen Freunden in nahe Großstädte zu fahren“

Schüler*in der 10.Klasse

„Ja, ich plane schon einen Trip mit meinen Freunden nach Sylt“

Schüler*in der 12.Klasse

„Nein, ich habe das nicht gekauft, weil sich das für mich nicht lohnt, da ich nicht so oft Bus fahre“

Schüler*in der 10.Klasse

„Ich finde das 9€-Ticket ist eine sehr gute Idee und fahre damit durch ganz Deutschland. Mit meinen Eltern war ich schon in Kaiserslautern und nächstes Wochenende fahren wir nach Köln.“

Schüler*in der 7.Klasse

Die Meinungen über das 9€-Ticket in der Schülerschaft des Gymnasiums Konz sind also ziemlich positiv. Allerdings wird das Angebot natürlich auch nicht von allen Menschen wahrgenommen. Laut Tagesschau wurden bis zum 14.06.22 bereits 16 Millionen Tickets verkauft. Mit den etwa 10 Millionen Tickets der regelmäßigen Abonnent*innen, welche in diesen drei Monaten ebenfalls als 9€-Ticket gelten, wird die Prognose von 30 Millionen Nutzern also vermutlich locker erreicht.

Aber wie sieht es denn in der Umsetzung aus?

Überfüllte Züge, die teilweise sogar von der Polizei geräumt werden müssen, und massenweise Verspätungen! Für uns Schüler*innen kann dies unter Umständen bedeuten, dass wir unsere Schulbusse nur noch eingeschränkter nutzen können, weil zu viele andere Menschen, die normalerweise Auto fahren, nun im Bus sitzen.

Viele der Nutzer*innen wünschen sich dennoch eine Verlängerung des Tickets, doch im Moment sieht es noch nicht danach aus. Wie seht ihr das, wünscht ihr euch auch eine Verlängerung? Teilt uns eure Meinung doch gerne im Kommentarbereich mit!

P.S. So leer wie auf dem Beitragsbild ist es derzeit in deutschen Bahnhöfen jedenfalls nicht 😉

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.