Wandertag im Eifelpark

13.06.22 9:43 Uhr: Blökende Ziegen, schreiende Kinder, rauschendes Wasser und prallende Sonne. Das waren die ersten Eindrücke nach dem Aussteigen aus dem Bus. Aber wo sind wir denn? Etwa eine Stunde entfernt von unserer Schule, im Eifelpark in Gondorf. Und wieso das? Als Ausgleich für unsere Klassenfahrt, die aufgrund von Corona nicht stattgefunden hat, wurde uns ein weiterer Wandertag zugesprochen, den die 10a, b und d im Eifelpark verbrachten.

Nachdem sich alle am Eingang versammelt hatten, erkundeten die Schüler*innen den Park. Dabei zog es die meisten zuerst zu den Attraktionen: Achterbahnen, 80m Freefall-Tower, Wildwasserbahn, Kettenkarussell und vieles mehr. Es war für jeden etwas dabei, sogar für die Lehrer ;).

„Uns haben besonders die Achterbahn und der Freefall-Tower gefallen. Sogar so gut, dass wir uns zwölf Mal vom Tower gestürzt haben“

Schüler*innen der 10d

Doch nicht nur die Attraktionen erregten unsere Aufmerksamkeit. Sehr begehrt waren auch der Wildtierpark, der Streichelzoo und die Greifvögel. Um die vielen Wildtiere zu bestaunen, gab es zwei Möglichkeiten: Erstens, den zwei Kilometer langen Rundweg zu Fuß zu gehen und die Tiere von Nahem anzuschauen und sogar zu füttern; zweitens, mit der Bimmelbahn durch den Park zu fahren und per Lautsprecher Wissenswertes über die Tiere zu hören. Das war natürlich vor allem gut für die Faulen unter uns :D.

Besonders die Mädchen wurden von den süßen Zicklein und ihren Müttern und Vätern im Streichelzoo angelockt. Man konnte sie streicheln und füttern, wenn sie nicht gerade an unseren Hosen oder T-Shirts geknabbert haben.

„Durch die enorme Größe des Geländes hat es sich so angefühlt, als ob die Tiere in freier Wildbahn leben würden, das war sehr cool. Außerdem waren sie sehr zutraulich und hatten keine Angst vor uns“

Schülerin der 10d

Nachdem wir die meisten der Attraktionen ausprobiert und auch viele der Tiere angeguckt hatten, suchten wir nach etwas Essbarem. Wir entschieden uns für vegane Burger, die leider für den Preis nicht die besten waren. Aber ansonsten hatten wir nicht viel zu kritisieren :).

Für uns war dieser Tag sehr schön und als Ausgleich für unsere Klassenfahrt tatsächlich ganz akzeptabel, da wir immerhin irgendwas machen durften und die Klassenfahrt nicht nur einfach ausgefallen ist. Außerdem fanden wir es sehr cool, mit unseren Mitschüler*innen, auch aus den Parallelklassen, den Tag zu verbringen. Gerne wieder!

Johanna und Julia

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.