Projekt – AG „Hand aufs Herz“ – Spende für lebensrettende Schulung eingetroffen

Nach den Herbstferien können wir am Gymnasium Konz endlich mit der Schulung zu lebensrettendem Wissen im Bereich der Reanimation mit unseren achten Klassen beginnen, denn am 04.10.2022 fand die Übergabe von 16 verpackten Reanimationspuppen und einem Übungsdefibrillator an unser Gymnasium statt. Bei einem kurzen Treffen überreichten Dr. Tobias Hauptmann (Oberarzt der Abteilung Innere Medizin III/ Intensivmedizin am Brüderkrankenhaus Trier und ein Initiator des Vereins „Hand aufs Herz“) und Dr. med. Thomas Gehrig (zweiter Vorsitzender des Vereins und Leitender Oberarzt der Inneren Medizin III/Kardiologie) die Spende an Frau Brigitte Müller und Frau Beatrix Burckhardt, die am Gymnasium Konz die AG „Hand aufs Herz“ leiten. 

Das Wissen zur Laienreanimation wurde vorab bereits einigen Lehrerinnen und Lehrern sowie Schülerinnen und Schülern des Schulsanitätsdienstes im Rahmen von Lehrerschulungen vom Verein „Hand aufs Herz e.V.“ vermittelt. So konnte unser Schulsanitätsdienst bereits am Tag der offenen Tür am 8. Oktober die Übungspuppen nutzen, um den vielen interessierten Schülerinnen und Schülern eine kurze Einführung in die Laienreanimation zu geben. Wir danken unseren Schülerinnen und Schüler des Schulsanitätsdienstes für ihre tatkräftige Unterstützung!

Tag der Wiederbelebung

Fünfzehn interessierte Schülerinnen und Schüler unseres Schulsanitätsdienstes sowie Frau Müller, Frau Stoffel, Herr Leyes und Frau Burckhardt haben am 13. Oktober 2022 an der Veranstaltung zur Wiederbelebung unter dem Motto „Trier rettet Leben“ im Tagungs- und Gästehaus der Barmherzigen Brüder Trier teilgenommen. Gestartet hat die Veranstaltung mit drei Kurzvorträgen zu den Themen: 

  • „Ich rette Dein Leben – rettest Du meins?“;  Dr. Nauheimer
  • „Der Verein Hand aufs Herz e.V.“ (Aufgaben, Ziele, Visionen); Dr. Gehrig
  • „Kinder retten Leben“ (Schülerausbildung in Wiederbelebung); Dr. T. Hauptmann.

Im Anschluss konnte an praktischen Stationen alles rund um die perfekte Rettungskette, die Wiederbelebung vor Ort, den Einsatz des Notarztes und die Behandlung im Cardiac Arrest Zentrum eingesehen und teilweise auch ausprobiert werden.

Dr. Tobias Hauptmann, Oberarzt am Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier, lobte unsere Schüler und Schülerinnen für ihr Engagement in diesem so wichtigen Bereich und überreichte ihnen als Anerkennung jeweils ein T-Shirt, gesponsert vom Verein „Hand aufs Herz e.V.“, sowie zwei Warnwesten für unseren Schulsanitätsdienst.

Beatrix Burckhardt

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.