PT 17 (17) Entwicklung und Herstellung von Spielen zu unterschiedlichen Epochen der Geschichte

Dieses sehr interessante Projekt wird geleitet von den beiden Lehrkräften Frau Marx Dupuis und Frau Thießen.

Es beschäftigt sich mit vielen wichtigen Ereignissen und Personen der Geschichte, denen man verschiedene Brett- und Kartenspiele zuordnen muss. Hierbei ist eine Menge Kreativität und Geschick gefragt. Schließlich geht es darum, die jeweiligen Spiele möglichst zum Knobeln einladend zu gestalten.

Schüler bei Informationsbeschaffung im Internet

Ausgeführt wird diese Kunst im Schwalbennest-Gebäude, genauer im Raum D 101. Viele der Schüler lassen sich von Laptop, Computer, Smartphone und Whiteboard zur Informationsbeschaffung unterstützen. Jene Gruppe ist dabei, ein Quartett mit historischen und heutigen Staatsoberhäuptern sowie wichtigen Politikern zu erfinden und zu produzieren. Die nächste ist dabei, bei einem bereits vorhandenem Spiel die Regeln komplett umzukrempeln. Selbstverständlich ist es jederzeit möglich, bei den bereits genannten, freundlichen Lehrerinnen nach Hilfe zu bitten.

Diskussionen über neue Spiele…

 

Insgesamt war ich von diesem Projekt und der Zusammenarbeit begeistert. Alle Schüler arbeiten mehr oder weniger (fast) den kompletten Schultag unermüdlich und sehr zielstrebig auf ihr Ziel hin. Ich bin fest davon überzeugt, dass dieses Projekt bis Samstag, den 09.09.2017 ein sehr überzeugendes Ergebnis vorweisen wird. Außerdem werden sie bei derzeitigem Kurs bis dahin wohl ein paar neue, überragende Geschichtsspiele im wahrsten Sinne des Wortes ,,zur Welt bringen“.

Schlussendlich werden die hoffentlich überragenden Ergebnisse am Projektpräsentationstag den Eltern und Verwandten höchstpersönlich vorgestellt.

Ein Kartenspiel beim Laminiervorgang

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.