PT 15 (2) Fair Trade

Fair TradeMit ihrem Projekt zum Thema „Fairer Handel“ wollen die Projektteilnehmer einen Einblick in derzeitige Problemfelder in der Herstellung von Waren wie Lebensmittel, Kleidung und Elektronikartikeln geben. Ziele und Maßnahmen des Fairen Handels sollen im Anschluss als Gegentrend vorgestellt werden, um allen die Möglichkeit zu geben, selbst eine bewusste Entscheidung, z.B. beim Einkaufen, zu treffen.

Fair Trade (2)Das Projekt Fair Trade wird von Herrn Peter und Herrn Heckel geleitet. An ihm nehmen 26 Leute teil. Am ersten Tag wurde ein Murmelspiel über Industrieländer gespielt. Am zweiten Tag besuchten die Schüler Supermärkte in der Stadt und suchten nach Fair Trade Produkten, auch wurden zu diesem Thema Plakate erstellt. Die Schüler lernen auch, wie man am besten mit Fair-Trade-Produkten umgeht.

Dabei geht es um Fragen:

Wie setzt sich der Preis eines Artikels zusammen?

In welchem Verhältnis stehen Preis und Qualität?

Unter welchen Bedingungen und zu welchen Löhnen wird produziert?

Was bedeutet das für mich als Verbraucher?

Wie erkenne ich überhaupt fair hergestellte Produkte?

Kann ich diese auch in Konz kaufen?

Gerade der letzten Frage sind alle auch bei einem Stadtrundgang nachgegangen, um als Ergebnis ihrer Projektarbeit eine Fair-Trade-Broschüre für Konz zu erstellen. Auch ein Fair-Trade-Kiosk für das Gymnasium ist in Planung.

(Janina, Lena, Nina)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.