Wie man Geld beim Reisen sparen kann

— von Julia Deutschen —

IMG_4692[1]Die Welt ist ein Buch und die, die nicht reisen, lesen nur eine Seite —

Konz, 16.06.2015

Die Sommerferien kommen immer näher und somit auch der Sommerurlaub, doch so ein Urlaub ist teuer. Es gibt aber einige Möglichkeiten, auch günstig zu verreisen. Wir gehen mit großen Schritten auf die Sommerferien zu und ihr wollt noch spontan zusammen mit euren Freunden einen Urlaub buchen, der nicht zu viel kosten darf? Denn leider summieren sich die Beiträge für Unterkunft, Transport, Anreise etc. zu einer größeren Summe als anfangs geplant. Es gibt aber ein paar Tipps und Tricks, wie ihr einfach Geld sparen könnt und trotzdem nicht auf eure Erholung außerhalb von Konz verzichten müsst.

DSC03696Die Kleinseite in Prag

Verschiedene Unterkünfte – Wo kann ich einkehren?

Hotels sind ja schön und gut, aber für uns Schüler oft einfach zu teuer oder bereits ausgebucht. Als Alternative zu Hotels bieten sich Hostels sehr gut an. Die sind nicht nur billiger, sondern man kann auch sehr schnell neue Leute kennen lernen und somit auch mit anderen Kulturen in Kontakt kommen. Bei Hostels kann man sich meistens aussuchen, ob man in einem Schlafsaal mit fremden Leuten schlafen möchte, oder in einem Privatzimmer. Die Schlafsäle sind dabei meist billiger. In London kann man beispielsweise super im Generator Hostel für 30€ pro Nacht in einem privaten 4-Bettzimmer übernachten, und das bei absolut zentraler Lage. Eine Schülerin hat bereits positive Erfahrungen mit Hostels gemacht: „Das Generator Hostel bietet eine günstige Übernachtungsmöglichkeit im Herzen Londons. Besonders die Lage, das Ambiente und die sympathischen Leute, mit denen man leicht ins Gespräch kommt, ziehen das junge Publikum an“.
Eine weitere Möglichkeit wäre Airbnb. In diesem Portal bieten Privatpersonen Unterkünfte an, das kann alles sein: von Ferienwohnungen über Häuser oder auch nur ein einzelnes Zimmer. Der Vorteil von Airbnb ist, dass volleingerichtete Zimmer oder Ferienwohnungen angeboten werden, sodass man auch hier durch die Benutzung der Küche oft Geld sparen kann. Hier variieren die Preise stark, aber es gibt auch bereits Ein-Bett-Zimmer ab 40€ pro Nacht, z.B. in London.
Als letztes ist Couchsurfing auch eine kostengünstige Möglichkeit, Geld bei der Unterkunft zu sparen. Hierbei handelt es sich um ein „Gastfreundschaftennetzwerk“, bei dem Privatleute kostenlose Unterkünfte anbieten. Es widerspricht dem Couch-Surfing-Prinzip, Geld für die Unterkunft zu verlangen. Couchsurfing-Unterkünfte sollten allerdings nicht als Hotel verstanden werden, wo man seine Taschen abstellt, und nur abends zum Schlafen hingeht. Meistens verbringt man auch Zeit mit den Gastgebern, z.B. bei einer Stadtführung. Wem es etwas suspekt erscheint, bei privaten Personen zu übernachten, dem helfen ausführliche Nutzerprofile und Bewertungen von anderen Couchsurfern, ihren zukünftigen Gastgeber besser kennen zu lernen bzw. unter die Lupe zu nehmen. Couchsurfing ist definitiv die günstigste Art, im Urlaub unterzukommen, aber wahrscheinlich auch diejenige, die den meisten eher nicht zusagt, da man bei Privatpersonen unterkommt und zusammen mit diesen in einer Wohnung oder einem Haus wohnt.

IMG_0910Abendstimmung über London

Transport – Wie kann ich reisen?

Nachdem man sich darüber klar geworden ist, wohin man verreisen möchte, sollte man sich die Frage stellen, wie man dort hinkommen kann. Je nachdem, wie weit der Urlaubsort entfernt ist, scheint Fliegen am komfortabelsten, ist jedoch gleichzeitig auch am teuersten. Doch auch hier kann man einfach Geld sparen, indem man entweder möglichst früh oder erst kurz vor dem Urlaub bucht. Es hilft aber auf den Seiten der Airlines nach Flügen zu schauen, da die Flüge dort oft billiger angeboten werden, als bei Vergleichsportalen wie expedia.de oder fluege.de.
Eine weitere Option, zum Zielort zu kommen, ist die Reise per Fernbus. Anbieter dafür sind z.B. Flixbus oder Megabus, Portale wie Busliniensuche.de bieten auch auch ein breites Angebot an Fernbuslinien an. Die Reise per Fernbus dauert zwar länger, ist dafür aber auch billiger. Man kann beispielsweise von Köln nach London für 35€ fahren, die Fahrt dauert allerdings 10 Stunden. „Fernbusse stellen eine kostengünstige Möglichkeit dar zu verreisen. Sie sind komfortabel und bieten oft sogar freies WLAN an, allerdings dauert es auf Grund des Verkehrs oft sehr lange, bis man am Zielort angekommen ist. Wenn einem das nichts ausmacht, dann sind Fernbusse sehr zu empfehlen“, sagen erfahrene Reisende.
Die letzte Möglichkeit zu verreisen eignet sich besonders für eine Rundreise oder Backpacking. Es handelt sich hierbei um ein Inter-Rail-Ticket, also ein Zugticket, welches in Europa gilt. Es wird unterschieden zwischen einem Ein-Land-Pass und einem Global-Pass. „One Country Pässe“ eignen sich dafür, ein einziges europäisches Land zu bereisen. Hierbei kann man wählen zwischen 3, 4, 6 oder 8 Reisetagen in einem Monat. Die Preise pro Land variieren bei 3 Reisetagen zwischen 42-154€. Mit einem Global Pass kann man 30 Länder Europas bereisen. Auch hier gibt es verschiedene Varianten, wie viele Reisetage man benötigt; 5 Reisetage in 10 Tagen kosten mit dem „Global Pass“ beispielsweise 192€.

Ihr seht, man kann an vielen Ecken sparen, um für wenig Geld einen tollen Urlaub zu verbringen. Dabei muss man vielleicht in einigen Punkten auf Luxus verzichten, aber wenn man Zeit mit seinen Freunden verbringt, dann ist eine luxuriöse Anreise und Unterkunft meiner Meinung nach eher zweitrangig.

P1050892Cable Cars in New Orleans

gute Links im Überblick:

Link 1 http://generatorhostels.com/de/?gclid=CNmn15veh8YCFQoEwwodQ2AAGw
Link 2 https://www.airbnb.de/
Link 3 https://www.couchsurfing.com/
Link 4 http://www.expedia.de/
Link 5 http://www.fluege.de/
Link 6 https://www.flixbus.de/
Link 7 https://www.megabus.com/
Link 8 https://www.busliniensuche.de/
Link 9 http://de.interrail.eu/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.