PT 15 (9) Pimp your clothes – nachhaltig nähen

Bei Frau Lamarque, Frau Manhart und Frau Kämpfer lernen die Teilnehmer des Projekts „Pimp your clothes“, wie sie Kleider, Hosen, T-Shirts , Taschen und Handyhüllen aus alter Kleidung und Stoffen nähen können. In den Räumen E208/9 findet das Projekt statt. Dort lernen die Schüler, wie man mit Nadel, Faden und Nähmaschine umgeht. Sie holen sich Tipps von den Betreuern und aus dem Internet, wie sie ihre Kleidung, die sie am Mittwoch auf einer Modenschau auf dem Schulhof präsentieren werden, gestalten können.

Ein zweites Leben für alte, ausgemusterte Kleidungsstücke und Reste aus Mutters Stoffkiste. Ihrer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Denkbar sind neue Kleidung, Kissenbezüge, Tasche mit Applikationen und vieles mehr………

Je nach Gestaltungswunsch können Nadel, Faden und Stoffe reichen, bei größeren Werken ist eine eigene Nähmaschine vonnöten. Eine weitere wichtige Voraussetzung ist der SPAß am Nähen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.