#2-WM 2014

Auf geht’s, Deutschland schießt ein Tor, schießt ein Tor, schießt ein TooooOOOOoooor!!!!

Die WM ist jetzt schon seit ungefähr anderthalb Wochen in Gang und so einiges, vorher fast Unvorstellbares ist passiert:

Der erste Schock für das Tiki-Taka-Team aus Spanien am 2. Spieltag der WM: Die Niederlande siegt mit 5-1 gegen Spanien nach einem packenden Spiel! Am 18. Juni war dann endgültig Schluss für „La Roja“ mit einem 0-2 gegen das südamerikanische Team aus Chile.

Mittlerweile hat Wayne Rooney mit dem englischen Team  keine Chance mehr auf den Einzug in das Achtelfinale. Lediglich können die „Three Lions“ am 24. Juni in brasilianischen Belo Horizonte gegen Costa Rica ein letztes siegreiches Spiel bestreiten.

Auffällig waren vor allem auch die Franzosen mit einem Sieg gegen unsere Nachbarn aus der Schweiz, bei dem das Endergebnis fast 6-2 gehießen hätte! Jedoch beendete der Schiedsrichter Bjorn Kuipers das Match ein paar Sekunden vor Benzemas Torschuss und somit endete das Spiel mit einem überragenden 5-2 für „Les Bleus“.

Unsere Elf startete am 5. Spieltag mit einem hervorragenden 4-0 gegen das portugiesische Team mit Superstar Christiano Ronaldo! Das ganze Land war begeistert von der Leistung unserer Mannschaft und überall hörte man: „Es müllert wieder!“ Grund waren die drei Tore, die unsere Nummer 13 (Thomas Müller) während des Matches erzielt hatte.

Dann vorgestern in Fortaleza das Spiel gegen Ghana: Sofort merkte man, das Ghana nicht leicht zu schlucken ist. Die erste wirkliche Torchance für das deutsche Team zeigte sich erst nach knappen 20 Minuten durch eine gute Chance von Thomas Müller. Durch das erlösende Tor von Götze und durch die Einwechselung von Klose und Schweinsteiger konnten die Deutschen beim 2-2 noch einen Punkt nach Hause bringen.

Passend zum Start der WM hat Cathy Fischer, die Freundin von Mats Hummels, eine eigene Kolumne in der BILD-Zeitung, in der sie über Brasilien, die Spielerfrauen und leider auch noch vieles Weitere … redet. Zu Beginn der Weltmeisterschaft berichtete sie über den Inhalt ihres Koffers und zudem auch über den tragischen Ausfall des BVB-Stars Marco Reus. Für die fünfwöchige Reise brachte sie sich von ihrem letzten Miamitrip einen Vorrat von 30 Kaugummipackungen in ihrer Lieblingssorte „Melone“ mit, denn ohne ihn ist eine WM in Brasilien für sie unvorstellbar. Weitere Must-Haves, die unbedingt in Koffer gehören, sind gesunder Süßstoff und cremiger Balsamico. Nicht vergessen, wenn es ans Packen für die Sommerferien geht!!

Der Grund, warum die Nationalelf nur mit einem 2:2 vom Platz ging, war sicherlich, dass Cathy sich aufgrund einer verlorenen Wette während der 2. Halbzeit in eine Ghanafahne verhüllen musste und somit dem deutschen Team fremdging. Jedoch verspricht sie uns ab nun ewige Treue. Dann kann ja ab jetzt nichts mehr schief gehen!!

até segunda-feira! (bis Montag)- und hoffentlich mit Vorfreude auf das Achtelfinalspiel.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.